Home » Gute Gründe für ein Studium in Frankreich

Gute Gründe für ein Studium in Frankreich

Für ein Studium in Frankreich, sei es nur für ein Semester oder das komplette Bachelor oder Master Studium, gibt es zahlreiche gute Gründe.

Das Bildungs- und vor allem auch Hochschulsystem Frankreichs zählt zu den besten der Welt und es finden sich regelmäßig französische Universitäten unter den Top-Plätzen verschiedener Rankinglisten. Schon seit vielen Jahren investiert Frankreich einen sehr großen Teil des Staatshaushaltes in die Verbesserung und den Ausbau des Bildungssystems. Dabei machen die Universitäten einen großen Teil aus. Die Leistungen sollen jedoch nicht nur in die Qualität sondern auch in die Zugänglichkeit fließen. So zählen die Studiengebühren in Frankreich zu den niedrigsten der Welt. Für ausländische Studenten werden dabei keine Ausnahmen gemacht, im Gegenteil, es wird versucht, französische sowie internationale Studenten gleichermaßen aufzunehmen und zu fördern. Frankreich liegt somit nach den USA und England auf Platz drei der am besten besuchten Gastländer. Gerade mit Deutschland pflegt Frankreich hierbei eine sehr enge Zusammenarbeit. Das fängt bei diversen Programmen an Schulen an und geht über ERASMUS-Partnerschaften bis hin zu zahlreichen Organisationen, welche studentische Austauschverbindungen fördern.

Doch natürlich ist die Qualität der Ausbildung für viele nicht das Einzige Kriterium bei der Wahl eines Gastlandes. Es geht schließlich auch darum, eine andere Kultur kennen zu lernen, eine andere Lebensweise und ein anderes Land. Auch in dieser Hinsicht hat Frankreich so einiges zu bieten. Das Land, das im Herzen Europas liegt und an 9 andere Staaten angrenzt ist ein Dreh- und Angelpunkt für diverse kulturelle sowie wirtschaftliche Belange. Mit seinen vielen unterschiedlichen Landschaften und bedeutenden Sehenswürdigkeiten in den Städten gilt Frankreich als beliebtestes Urlaubsziel in Europa. Im Süden laden die schönen Strände zum Sonnenbaden ein, in den kleinen Städtchen lässt es sich wundervoll flanieren und für die Sportlichen locken die Wellen des Atlantiks sowie die Mountainbike-Touren in den Pyrenäen. Ganz besonderen Anreiz und Flair bietet natürlich auch Paris, wo sowohl Mode- als auch Kunstliebhaber voll auf ihre Kosten kommen.

Die Menschen sind alle sehr offen und freundlich und genießen die in Frankreich sehr hohe Lebensqualität. Savoir Vivre, die französische Art das Leben zu leben und zu genießen. Das reicht von Kultur, über Mode, bis hin zum den einmaligen Köstlichkeiten der französischen Küche.
Die hervorragende Gastronomie des Landes zählt seit 2010 sogar zum geistigen Weltkulturerbe der UNESCO.

Wer in Frankreich studiert hat mit Sicherheit gute Chancen in die Fußstapfen einiger großer Namen zu treten. Ob im Bereich der Kunst, in der Architektur oder im Sport. Frankreich hat schon in vielen unterschiedlichen Disziplinen große Talente hervorgebracht. Universitätsluft in diesem Land zu schnuppern bedeutet also auch die Möglichkeit, wertvolle Kontakte zu knüpfen und seine Fähigkeiten in den unterschiedlichsten Bereichen zu vertiefen und auszubauen oder auch sich neu zu orientieren, etwas ganz anderes für sich entdecken. Wer offen auf dieses Land zugeht, wird mit Sicherheit einen großen Erfahrungsreichtum mit zurück bringen.

Das gilt auch für das Beherrschen der französischen Sprache, welche neben Englisch immer noch zu einer der wichtigsten Weltsprachen gehört. Über 260 Millionen Menschen auf der ganzen Welt sprechen Französisch und in etwa 70 Staaten ist es sogar eine der offiziellen Landessprachen. Darüber hinaus zählt sie in verschiedensten Wirtschaftsbereichen oder in politischen Angelegenheiten zum Standartrepertoire.


Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *